Angepinnt Sblue´s Krankengeld-Aussteuerungs- und Renten-Story

      Hallo,

      irgend wie komme ich mir verarscht vor. Am 07.09. hätte ich einen Termin beim MDK gehabt! Das beigefügte Schreiben, in dem das KG zum 11.09.2017 beendet wird, ist vom 06.09! Bei der KKH muss es Hellseher geben! Mein behandelter Arzt hat von 21.08. - 08.09.2101 seine Praxis geschlossen.
      Am 11.09. habe ich einen Termin bei dem Arzt. Was mache ich dann?
      Dateien
      Freundliche Grüße

      Sblue56 :huhu:
      Hallo,
      na das ist ja mal ein starkes Stück - zuerst diese kurzfristige Vorladung zum MDK - dann die Beendigung zum 11.09., und das mit angeblichen Arztunterlagen, die auch genau diesen Tag als Ende der AU. vorgeben und das unter Berücksichtigung dass der Arzt überhaupt nicht da ist. Das schreit geradezu nach einem geharnischtem Beschwerde- und Widerspruchsschreiben - das ist in meinen Augen Willkür der reinsten Sorte. Ich würde dies sofort per E-Mail oder FAX losschicken.
      Gruss
      Czauderna
      Hallo Czauderna,

      bevor ich eine Beschwerde an die KKH sende, wollte ich am Montag mit meinem Arzt darüber sprechen. Es könnte ja sein, dass der Arzt im Urlaub irgend etwas an Schreibkram an die KKH geschickt hat!
      Da ich nicht so perfekt in den schriftlichen Dingen bin und ich VDK Mitglied bin, lasse ich den Widerspruch vom VDK machen.
      Gleichzeitig muss ich mich der Agentur für Arbeit, zu Lasten meiner Restgesundheit, zur Verfügung stellen, damit ich weiter Versichert bin.
      Freundliche Grüße

      Sblue56 :huhu:

      sblue56 schrieb:

      Da ich nicht so perfekt in den schriftlichen Dingen bin und ich VDK Mitglied bin, lasse ich den Widerspruch vom VDK machen.


      Hallo Sblue,
      wie weit hat dich der VDK jetzt unterstützt?
      Mit freundlichen Grüßen Idefix -------------------------------------------------------------------
      Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur. :putzen:
      Hallo Idefix,

      der VDK hat den Widerspruch gegen das Versorgungsamt gemacht. Leider wurde der Widerspruch abgelehnt.
      Jetzt läuft eine Klage mit dem VDK beim SG gegen das Versorgungsamt,

      In meiner Rentenangelegenheit wurde die Berufung beim LSG als Unbegründet zurückgewiesen. So leicht wird man als Bürger um seine Rechte gebracht.
      4Jahre und 11 Monate für Umsonst gekämpft! Lt. RA ist eine Nichtzulassungsbeschwerde sinnlos!!! Armes Deutschland!

      Was ist mit Ancyst?
      Freundliche Grüße

      Sblue56 :huhu:

      sblue56 schrieb:

      Jetzt läuft eine Klage mit dem VDK beim SG gegen das Versorgungsamt,


      Das kenne ich woher, 2 Jahre lang klagen wegen 10% :dash:

      Und dann kommt es noch drauf an was der Arzt schreibt, ob die Ehrlich sind und 100% hinter dem Patienten stehen?

      Um das heraus zu finden sollte man eine Akteneinsicht vornehmen durch den RA.
      Ich habe das damals meiner Ortho. Ärztin ganz frech ins Gesicht gesagt, danach hat die mich nie mehr gesehen, es gibt auch andere Ärzte.
      Mit freundlichen Grüßen Idefix -------------------------------------------------------------------
      Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur. :putzen: