Verletztengeld nach Unfall

      Verletztengeld nach Unfall

      Hallo,

      meine Frau hatte vor einigen Jahren einen Arbeitswegeunfall und war deswegen mehr als 6 Monate krank.
      Ein Anwalt hatte uns in dieser Sache betreut und auch ein beachtliches Schmerzensgeld ausgehandelt.
      In dem Vertrag wurden alle Ansprüche abgedeckt mit Ausnahme der Spätfolgen und den daraus enstehenden Kosten.
      Die zuständige BG zahlt seither eine kleine Verletztenrente!!

      Nun kam es soweit, dass eine größere OP stattfand die eindeutig (Nachweis vom Krankenhaus) mit diesem Unfall zusammen hängt.
      Seit dieser OP ist meine Frau wieder krank und 10 Monate zuhause. Die BG untersucht regelmässig und sieht auch ein
      dass hier noch keine weitere Arbeit möglich ist - glaubt sogar dass der bisherige Job nicht mehr ausgeführt werden kann.

      Wie geht man nun damit um???

      Soll man jetzt erst mal abwarten bis 72 Wochen verstrichen sind und dann schauen wie es weiter geht oder sollte
      man nun vorher schon irgendwelche Schritte einleiten??

      Gebt mir mal ein paar Tipps dazu


      DANKE
      TOM