KK lässt mich verhungern....

      KK lässt mich verhungern....

      Hallo liebe Gemeinde,

      Ich bin seit Ende 08/2017 AU wgn Z60.0G (-> Soziale Ausgrenzung oder Ablehnung/Zielscheibe feindlicher Diskriminierung und Verfolgung).
      Seit Anfang 10/2017 habe ich Anspruch auf Krankengeld und aktuell ist die Verdienstbescheinigung vom AG immernoch nicht elektr. bei der KK übermittelt worden. Nach mehrfachendem Nerven und Besuchen bei der KK habe ich am 20.11 eine Überweisung von der KK erhalten (02.10.17 - 11.11.17) Abrechnungszeitraum. Aktuell (heute haben wir den 11.12.17) tut sich nix auf meinem Konto AU wird in 14 tägigen Abständen beim AG und bei der KK eingerreicht.
      Am 04.12.17 hab ich als einziges Schreiben von der KK eine Berechnungsgrundlage meines Tagessatzes "unter Vorbehalt" schicken lassen.
      Aktuell lässt der Arbeitgeber von der KK prüfen ob es bezügl. meiner AU Vorerkrankungen im jahr 2017 giebt wgn. angeblicher korrekter Berechnung der Lohnfortzahlung erst dann will er die Verdienstbescheinigung rausrücken.
      Bedenke gut, was deine Kraft vermag und was über deine Fähigkeit hinausgeht. :3ape:
      Was haben Behörden und die Bremer Stadtmusikanten gemeinsam? Oben wird laut gekräht, die Esel unten müssen die Last tragen.
      :ass:
      Hallo "Machts Sinn" ,
      habe heute Morgen Versucht 2 mal telefonisch durchzukommen *erfolglos* warte nun bis Mittagspause um.
      War auch am Vormittag beim Landratsamt/Jugendamt, da die ebenfalls eine Verdienstbescheinigung brauchen (2ter Sohn BaföG-Antrag) dachte das ich beim Arbeitgeber über die "SBG I -Schiene" Mitwirkungspflicht 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen kann (die aber anscheinend nur für mich gilt)
      Bedenke gut, was deine Kraft vermag und was über deine Fähigkeit hinausgeht. :3ape:
      Was haben Behörden und die Bremer Stadtmusikanten gemeinsam? Oben wird laut gekräht, die Esel unten müssen die Last tragen.
      :ass:
      zu verhungern oder nicht zu verhungern?

      hm ok wenn ich den turnus sehe hatte da mal ne Woche reingepackt um den turnus auf Monatsanfang+Monatsmitte zu legen..

      23.08 - 29.08 Urlaub (vom 2ten Doc ausgestellt wgn. Urlaub vom Haupt-Psychiater)
      30.08 - 13.09
      (13.09 - 27.09)
      -> 23.09 - 03.10
      -> 02.10 - 17.10
      -> 14.10 - 28.10
      28.10 - 11.11
      11.11 - 25.11
      25.11 - 02.12
      02.12 - 16.12
      Bedenke gut, was deine Kraft vermag und was über deine Fähigkeit hinausgeht. :3ape:
      Was haben Behörden und die Bremer Stadtmusikanten gemeinsam? Oben wird laut gekräht, die Esel unten müssen die Last tragen.
      :ass:
      kann sogar Sonntags zum Doc, da er auch ein anderes Klientel vertretet (soll keine Wertung sein!), dass täglich dort hin muss.
      Die idee dahinter wgn der Werktagsregelungen.

      ...also hab dort jemand erreicht und natürlich "nicht" meine Sachbearbeiterin, da nicht im Hause, die mir "versicherte" <- schön witzig ;) das die Zahlung für den Abrechnungszeitraum 11.11 - 02.12 rausgehe..
      Vor Feierabend der Dienststelle bekam ich eine Antworts- e-Mail --> vielen Dank. Ich warte, bis ich die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung in den nächsten Tagen per Post erhalte.

      ??? die sind doch schon da!

      Ps. neben dem regulären Postweg versende ich auch eine gescannte Version der AUB per e-Mail ! (sollte laut deren Aussagen die Sache beschleunigen)

      Mir sagte man Anfangs das die eingehende AUB gescannt nach Karlsruhe gehe, eingelesen werde und dann mit vermerk zurück an die zuständige Diensstelle, daraufhin müsse noch das ok des Leiters erfolgen und dann werde die KrG-Zahlung vorgenommen

      Ich besitze mein Konto bei der Sparkasse Offenburg, selbige wie die zuständige KK...
      Bedenke gut, was deine Kraft vermag und was über deine Fähigkeit hinausgeht. :3ape:
      Was haben Behörden und die Bremer Stadtmusikanten gemeinsam? Oben wird laut gekräht, die Esel unten müssen die Last tragen.
      :ass: