Verständnis Frage zu Blockfristen und Aussteuerung

      Verständnis Frage zu Blockfristen und Aussteuerung

      Hallo,
      ich bräuchte mal ein wenig Aufklärung in Sachen Blockfristen. Stelle mich wahrscheinlich zu dumm an um es zu verstehen. Es geht um folgendes:

      Krankheit 1,2,3,4 und 5 treten am 02.10.2015 auf. Durchgehend AU durch Hausarzt darauf bis zum 18.01.2017 (Aussteuerung im März). Ab 18.01.2017 erfolgt keine erneute AU auf Krankheit 1,2,3,4 und 5 aber es erfolgt AU durch Facharzt auf Krankheit 6 durchgehend bis heute.

      Frage:
      Ist diese Krankheit nun hinzugetreten oder nicht ?
      Wenn nicht war dann die Aussteuerung im März korrekt oder hätte am 18.01.2017 eine neue Blockfrist mit Krankengeld bis zu 78 Wochen beginnen müssen ?
      Krankheit 1,2,3,4 und 5 treten am 02.10.2015 auf. Durchgehend AU durch Hausarzt darauf bis zum 18.01.2017 (Aussteuerung im März). Ab 18.01.2017 erfolgt keine erneute AU auf Krankheit 1,2,3,4 und 5 aber es erfolgt AU durch Facharzt auf Krankheit 6 durchgehend bis heute.

      Hallo,
      gilt als hinzugetreten
      Gruss
      Czauderna
      Danke. So habe ich mir das auch die ganze Zeit gedacht. Unsicher hat mich der Umstand gemacht das die AU zur Krankheit 6 vom 18.01.2017 als Erstbescheinigung ausgefüllt ist und bis jetzt immer wieder bei "arbeitsunfähig seit" der 18.01.2017 eingetragen ist. Bei der AU für die anderen Krankheiten stand dort der 02.10.2015, Außerdem war diese Krankheit dann alleinige Ursache für die AU.