Arbeitsmedzinisches Gutachten Anfechtbar

      Arbeitsmedzinisches Gutachten Anfechtbar

      Hallo,

      Heute kam beim Familiengericht OLG München(Augsburg) für meinen Finanziellen Ruin der Deckel drauf.

      Ich bin laut einem Gutachen rückwirkend zur Zahlung von Unterhalt ab 08/2016 verpflichtet worden

      Der Gutachter hat die Arbeitunfähigkeit ab 09/2016 sowie die gesichterten Diagnosen misssachtet.

      Bei der Blutuntersuchung sind fünf Blutwerte erhöht und drei Blutwerte zu niedrig. Sowie vier andere Blutwerte sind grenzwertig.

      Den Gutachter und die Gutachterin hat nur eins sehr Interessiert das meine Aortenklappe(Herz) gut hörbar ist.

      Jetzt verliere ich den kompletten Glauben an diesen Rechtsstaat.

      Am 13.04.2015 habe ich mein Krankengeld verloren, das ist schon der Ruin. Siehe "Krankengeld Verlust wegen Krankengeld Falle".

      Aber jetzt ist der Deckel drauf.

      Und was heute der Hammer war das der Richter meinte weil ich am 08/2017 eine Knie OP hatte.

      Dann würde ich ja Lohnfortzahlung und Krankengeld bekommen.

      Gruss
      Murmeltier

      Gutachter Hr. Kirchhoff aus München

      Neu

      Rainer M. Kirchhoff war dem Fachmann für Sozialrecht nicht unbekannt. Der Mann aus München hatte sich lange Zeit Professor genannt und war ein viel beschäftigter Sachverständiger, bis er 1998 enttarnt wurde. Ein Gericht befand, Kirchhoff habe seinen Professorentitel zu Unrecht geführt und verurteilte ihn - der Spruch ist noch nicht rechtskräftig - zu einem Jahr Gefängnis auf Bewährung.

      Dass Kirchhoff laut Gerichtsurteil ein Hochstapler war, kümmerte das Sozialgericht Stuttgart nicht

      Spiegel 17.10.2000 Nr. 29/2000
      http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-16914227.html

      Auch der Müncher Merkur hat darüber berichtet. (Im Anhang)

      Der Gutachter aus München ist weiterhin tätig, auch das Familiengericht Kaufbeuren hat den Gutachter gewählt.

      Sein jetztiger Titel lautet "Professor für Public Health an der Jilin Unversity Changchum, China

      So ein abskurer Titel ist hierzulande nur mit staatlicher Gemehigung zulässig.

      In der Familiengerichts Verhandlung am 10.04.2018 beim OLG München(Augsburg) hat der Vorsitzende Richter extra betont:

      Das Hr. Kirchhoff ein Professor der Arbeitsmedizin ist und das er es beurteilen kann. Meine Arbeitsunfähigkeits Bescheinigungen, Jobcenter Vereinbarung, Nervenärztliches Gutachen sind zweitrangig.

      Schade das ich diese Information über den Hr. Kirchhoff aus München erst nach der Verhandlung erfahren habe.

      Das ich im 04/2015 das Krankengeld verloren interessierte das Gericht nicht.

      Das Gericht meinte ich hätte schon im August 2015 schon längst wieder Arbeiten können bzw. mir eine neue Arbeitsstelle suchen.

      So interessant was der Staat hier macht,
      Auf der einen Seite wird mir mein Krankengeld durch die AOK Bayern gestrichen(Finanzieler Ruin) und vier Monate später sollte ich Arbeiten
      :oeh:

      Gruss
      Murmeltier
      Dateien