Alg1 krank KK zahlt nicht

      Alg1 krank KK zahlt nicht

      Alg1 krankheit KK will nicht zahlen

      Hallo,ich bin wütend und verwirrt. Also von Anfang an. 
      Ich bin seit 2013 Selbständig , zahlte auch freiwillige Beiträge Alg1 und Aok ohne Krankengeldanspruch ein.
      2016 wurde die Auftragslage schlecht worauf ich Alg1 beantragte und mein Gewerbe erstmal auf Eis legen musste, was ich auch der Argentur mitgeteilt habe. Das es noch bestehen würde,
      was problemlos war, bis ich 2.2018 krank wurde. ALG1 zahlte auch problemlos bis zum 4.4.2018 Leistungsbezug. Dann kam der Aufhebungsbescheid das die
      KK jetzt zahlen würde. Am 10.4.2018 bekam ich einen Anruf von der KK, die mir sagte, das ich kein Krankengeld bekäme weil ich bei der KK noch als freiwilliges Mitglied geführt werde ohne Krankengeld Bezug. Sie müssten es erstmal prüfen.Wie kann es sein? Alg1 zahlte doch meine Beiträge sozusagen wie ein Arbeitnehmer bei der KK ein Jahr ein.
      Nur seltsam ist das die KK sich dann nicht meldet das ich 1 Jahr keine Beiträge gezahlt habe und von Alg1 die Beiträge gezahlt wurde.
      Hallo,
      herzlich willkommen im Forum - ja, das ist schon seltsam, denn wenn man über ALg-1 bei der GKV versichert ist, dann ist das eine Pflichtversicherung und beinhaltet einen Krankengeldanspruch in Höhe des ALG-1 . Das hat zur Folge, dass die Kasse nach Ende der Fortzahlung von sechs Wochen dann mit der Krankengeldzahlung eintritt.
      Die Variante, dass man freiwillig bei der GKV-Kasse versichert ist, aber das Arbeitsamt die Beiträge zahlt, die kenne ich persönlich nicht, So, wie geschildert liegt der Fehler einwandfrei bei der Kasse und ich frage mich genau so wie Du, wie kann das sein - welcher Art ist diese Versicherung - noch hauptberuflich Selbständig oder sonstig freiwillig versichert - oder, aber das ist nur so ein Gedanke, führt die Kasse dich evtl. als ALG-2 Bezieher (Beitragszahlung würde hier über das Job-Center erfolgen) - denn dann würde zumindest die Aussage, dass kein Krankengeldanspruch besteht stimmen - also an der Kasse dran bleiben und sofortige Klärung verlangen - du brauchst das Geld zum Leben, oder ?.
      Gruss
      Czauderna
      Hallo ja wer braucht das Geld nicht zum Leben.
      Nun ich habe der Dame von KK auch erklären wollen das ich alg1 beziehe und hatte auch bei der Agentur für Arbeit angerufen und die Geschichte von der KK erzählt die sind auch meiner Meinung sie haben Beiträge abgeführt an die KK und hat mit den einen und an deren nichts zu tun sie die kk müssten zahlen .Aber die von der KK meinte die sollen ihre Arbeiten machen sie macht ihre wo sie was von verstehen würde denke mal die meinte wohl das die Alg1 blöd sind und keine Ahnung haben.
      Hallo,
      na ja, entscheidend ist hier die entsprechende Anmeldung, die vom Leistungstraeger (Arbeitsamt ?) an die Kasse per Datenaustausch gemacht wird und da ich mal davon ausgehe, dass das Arbeitsamt seine Arbeit richtig gemacht hat, liegt der Fehler wohl eher bei der Kasse. in solche. Fällen wäre es ganz hilfreich wenn das Arbeitsamt mal die Kasse anruft oder umgekehrt, dann sollte das ganz schnell geklärt sein.
      Gruss
      Czauderna
      PS: Kannst du mal bitte versuchen in der Rubrik "über mich", den langen Text zu löschen - ich kann es leider nicht.
      danke

      Neu

      Hallo Nachtrag heute hat mich 3 mal die KK angerufen und wollte wissen bei welchen Ärzten ich bin sie hätten zwar welche bekommen nur nicht auffindbar oder falsch ,nun habe der Dame Auskunft gegeben welche falsch waren.Dann wollte Sie das ich ihr noch das Original von dem Aufhebungsbescheid schicke ich hätte nur Kopie geschickt muss ich das eigendlich? Kopie reicht doch auch?

      Neu

      Hallo,
      eine Kopie muss ausreichen - wir haben nie Originale gefordert, denn grundsätzlich wird alles was schriftlich eingeht digitalisiert und ins Versichertenkonto eingestellt. Die jeweiligen Originale (Papierform) werden dann nach sechs Wochen vernichtet, so kenne ich es.
      Gruss
      Czauderna

      Neu

      Hallo an die Runde nach meinen letzten Beitrag hier bzw.siehe oben habe ich bis heute noch keinen bescheid von der KK über dass Krankengeld bekommen braucht man denn so lange dafür um eine Berechnung des krankgeldes zu erstellen? Bald ist der Monat vorbei und ich weiß von nix wie es weiter geht .
      Gruss didi