Krankengeld Verlust wegen Krankengeld Falle

  • Hallo Guten Tag


    Ich bin neu hier im Forum und schildere meine Geschichte warum ich mein Krankengeld verloren habe.
    Ich habe meine Arbeitsplatz am 30.11.2013 wegen Krankheit verloren. Danach habe ich ein Jahr Arbeitslosengeld bekommen.
    Seit 03.12.2014 bin ich wieder Krank und habe Krankengeld von der AOK bekommen.
    Dann ist es mir passiert das ich am 13.04.2015 in die Krankengeld Falle getappt bin.
    Bei dem letzten Auszahlschein den ich vom meinem Hausarzt bekommen habe sagte die Arzthelferin zu mir bis 14.04.2015
    drauf Stand aber 12.04.2015. Das bemerkte ich erst als die AOK mir das Krankengeld verweigert hat.
    Wo der Fehler jetzt genau lag kann ich nicht sagen ob es ein versehen der Arzthelferin war
    oder ob mein versehen wegen meiner schweren psychischen Erkrankung war.
    Die AOK teilte mir mit das mein Krankengeld bezug beendet ist.
    Ich habe über den VdK Einspruch eingelegt. Ich habe zwei Atteste (Hausarzt und Traumatherapeutin) wegen
    meiner schweren psychischen Erkrankung.
    Der wurde von der AOK abgelehnt.
    Nun läuft die Klage über das Sozailgericht.
    Nun meine Fragen
    § 46 wurde am 23.07.2015 geändert was hat es auf mein laufendes Verfahren für Auswirkungen?
    Gibt es eine Möglichkeit das Verfahren beim Sozialgericht beschleunigen?


    Die AOK schreibt in ihrem Widerspruch das meine Krankheit nicht gleichzusetzen ist mit einer Geschäftsunfähigkeit im Sinne § 104 BGB



    Vielen Dank an alle im Voraus die den Bericht lesen und mir darauf Antworten

  • Hallo und Guten Tag
    murmeltier,
    Herzlich willkommen hier im Forum!


    Der § 46 wurde in der Form geändert, als dass du spätestens am Montag,
    den 13,04.15 zum Arzt hättest gehen müssen, um die weitere AU zu bestätigen.
    Da nützt nach meinem Empfinden auch die Gesetzesänderung nichts - es ist eine
    "Lücke" von einem Tag entstanden.
    Wahrscheinlich liegt es daran, in welchem Bundesland zu wohnst und welches Sozialgericht
    für dich zuständig ist.
    Wenn du hier schon einige Threads nachgelesen hast, dann siehst du, dass z.B. die Sozialgerichte
    in Trier, Mainz uns Speyer
    bisher davon ausgehen, dass eine AU, wenn einmal festgestellt, so lange andauert, bis ein Arzt die Arbeitsfähigkeit attestiert.
    Andere Sozialgerichte in Deutschland haben in der Vergangenheit entschieden, dass die AU jedesmal beim Arztbesuch neu
    festgestellt werden muss - so wird es auch in der Gesetzesänderung formuliert.


    Von was lebst du denn im Moment? Hast du ALG II beantragen müssen?
    Du schreibst, du hast Hilfe vom VdK. Wie sieht man denn dort die Lage?
    Hast du die Möglichkeit, den Brief der AOK über die Entscheidung des Widerspruchs hier einzustellen?

    Gruss
    daggi58 :rolleyes:

  • Hallo Murmeltier,


    die Rechtsänderung zum 23.07.2015 gilt lt. Bundesgesundheitsminister Gröhe "für die Zukunft".
    Nach der - bisherigen unglaublichen - Rechtsprechung des BSG hättest du vor Ablauf der vorherigen
    Gültigkeitsdauer der AU-Bescheinigung die Verlängerung gebraucht, aber dazu ist das letzte Wort
    noch längst nicht gesprochen ...


    Im Übrigen: so sieht das amtlich vorgeschriebene einheitliche Formular aus


    http://www.shapeloft.com/image…image-306776-4f991f3d.png


    Ist dieses verwendet worden und in welchem Feld stand der "12.04.2015"? Evtl. bei "nächster Praxis-
    besuch"?


    Wenn deine AOK - wie wohl üblich - ein abweichendes Formular verwendet hat, könnte sich das für die
    Krankenkasse bei näherer Betrachtung als Bumerang erweisen.


    Aber auch im Übrigen kommt es auf die Details an, weswegen zu deinen Angaben keine nähere
    Aussage möglich ist.


    Noch hast du keine Möglichkeit, das anhängige Sozialgerichtsverfahren zu beschleunigen - zur Frage
    eines ER-Antrages geben deine Infos nichts her, nicht mal, ob die AU noch andauert; die Angabe
    "letzter Auszahlschein" kann auch nicht stimmen.


    Gruß!
    Machts Sinn

  • Hallo Guten Tag


    Vielen Dank schon mal für die Antworten


    Ich habe keine Lücke von einem Tag gehabt (hab ich nicht richtig formuliert)
    AU bis 12.04.2015 Am Montag den 13.04.2015 hat mir mein Hausarzt eine weitere AU ausgestellt.


    Nun zu den Fragen von daggi58


    Ich habe beim Jobcenter Hartz IV beantragt
    Der VdK hät sich bedeckt (eher geringe Aussicht auf Erfolg)
    Den Widerspruch stell ich ein


    Zu den Fragen von Macht Sinn


    Die AOK hat ihr eigens Formular verwendet
    Das amtlich vorgeschriebene Formular kenn ich nicht


    Gruss
    Murmeltier

  • AU bis 12.04.2015 Am Montag den 13.04.2015 hat mir mein Hausarzt eine weitere AU ausgestellt.


    Du hättest am Freitag den 10.04. zum Arzt müssen.

    Mit freundlichen Grüßen Idefix -------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur.

    see1

  • Du hättest am Freitag den 10.04. zum Arzt müssen.


    Wie Du lesen kannst, auch wenn Du sehr Krank bist ist denen egal.

    Mit freundlichen Grüßen Idefix -------------------------------------------------------------------

    Ich bin nicht die Signatur, ich putze hier nur.

    see1

  • Dieses Thema enthält 101 weitere Beiträge die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte melden Sie sich an um diese lesen zu können.