Umfragen-Werte Forschungsgruppen-Wahlen vom 15.9.17

  • 15.9.17


    Laut der aktuellsten Forschungsgruppe Wahlen-Umfrage verliert
    die Union zwei Punkte und kommt nur noch auf 36 Prozent. Die SPD
    kann hingegen wieder einen Punkt für sich gewinnen, liegt aber mit
    23 Prozent deutlich weiter hinter der CDU. Die AfD und die FDP gewinnen in der
    Sonntagsfrage jeweils einen Punkt dazu und liegen gleichauf mit
    10 Prozent auf dem dritten Platz. Die Linke liegt unverändert
    bei 9 und die Grünen ebenfalls unverändert bei 8 Prozent.


    Damit gäbe es neben einer großen Koalition weiterhin nur
    eine Mehrheit für eine Regierung aus CDU/CSU, Grünen und FDP.
    Gegen eine solche Jamaika-Koalition haben sich jedoch mehrfach
    führende Vertreter von FDP und Grünen ausgesprochen. Mit einer
    Fortsetzung der großen Koalition können sich 40 Prozent der
    Befragten anfreunden, mit der Jamaika-Option nur 25
    Prozent. Schwarz-Gelb stößt bei 39 Prozent der Befragten
    auf Zustimmung, eine "Ampel"-Koalition aus SPD, FDP und
    Grünen auf 22 Prozent. Von den Befragten gaben 39 Prozent an,
    dass sie sich noch nicht sicher seien, ob und welche Partei sie
    tatsächlich wählten.




    http://www.t-online.de/nachric…uf-bei-zehn-prozent-.html