Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-17 von insgesamt 17.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe bei weiterer Vorgehensweise

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    So hätte ich das auch gedacht,aber das Schreiben vom Gericht und die Aussage der Sekretärin waren doch etwas verwirrend Dann werde ich das gleich so umsetzen,morgen der Anwältin bringen dass es zügig voran geht und hoffe dass der Alptraum bald vorbei ist. Vielen Dank Machts Sinn,ich geb Bescheid wie es ausgegangen ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe bei weiterer Vorgehensweise

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    Da hab ich gestern mittag angerufen (nachdem ich die Frage hier gestellt hatte) und die Sekretärin hat gemeint alle Ärzte,so wie es in dem Brief vom Gericht steht. Die Frage kommt daher weil ich im Zeitraum von Anfang 2016 bis März 2016 auch bei anderen Ärzten war wegen ner üblen Grippe und Fußschmerzen und dann auch ne Op am Fuß hatte. Das hat aber ja nichts mit dem aktuellen Streit mit der Krankenkasse zu tun. Deswegen alle Ärzte oder nur alle im aktuellen Streitfall? Wenn ich wirklich alle Är…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe bei weiterer Vorgehensweise

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    Hallo Leute,Grüße Machts Sinn. Ich weiß dass ich lange nicht mehr da war aber es gab in dem Fall auch kaum neue nennenswerte Fortschritte. Nach nunmehr 3! vergeblichen Widersprüchen und einem zweiten MDK Gutachten das lediglich auf der Aktenlage des ersten Falschgutachten basiert,einigem schriftverkehr zwischen meiner Anwältin und der Krankenkasse ist der Fall nun mittlerweile durch meine Anwältin beim Sozialgericht eingereicht worden. Soweit so gut. Nun möchte das Sozialgericht allerdings dass …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe bei weiterer Vorgehensweise

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    Nein die sind überhaupt keine Hilfe. So geht es aber leider vielen Kranken die dadurch zusätzlich Psychischen Belastungen ausgesetzt werden und Angst um ihre Existenz haben müssen. Der Sozialstaat versagt,der Rechtstaat spricht kein Recht..wenn sich da nichts ändert fällt das ganze System zusammen wie ein Kartenhaus..

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe bei weiterer Vorgehensweise

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    Den Schritt hab ich ausgelassen weil ich schon während der Ausbildung Alg2 Aufstockend Bewilligt bekommen hab. In der Ausbildung hab ich knapp 330 Euro im Monat bekommen.Bafög wurde abgelehnt darum Alg2 Aufstockend. Soweit so gut. Während der Ausbildung bin ich Krank geworden und in den Krankengeldbezug gekommen. Der Sachbearbeiter vom Jc hat das Krankengeld natürlich angerechnet deswegen nur 190 an Alg2. Aber schon in der Ausbildung ist viiieles falsch gelaufen. Hat Angefangen bei "Wenn du inne…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe bei weiterer Vorgehensweise

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    Ich hätte auch nicht gedacht dass das so ist,aber bei überschneidender Zuständigkeit wälzt das Jc das Problem mit Begründung dass die nicht zuständig sind zurück zur Kk damit das Jc widerum nicht aus versehen eine Überzahlung macht.. Aus Sicht des Jc ist die Kk regulär 78 Wochen in der Pflicht wie es im Gesetz steht. Ich hab dir da auch ein Urteil dazu. rechtsanwalt-koeper.de/blog/ar…samt-vorlaeufige-zahlung/ Ich hoffe du kannst den Link angucken. Vorläufige Weiterzahlung von Krankengeld hab ich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe bei weiterer Vorgehensweise

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    Vom Jobcenter bekomm ich nur knapp 190 euro weil mir ja Krankengeld zusteht..und davon soll ich leben. Mit dem Jc ist eine Eingliederungsvereinbarung ausgemacht dass ich mich darum kümmern darf dass ich gesund werde.Die läuft noch bis Juli. Natürlich hab ich das Schreiben dass die Krankenkasse das Krankengeld einstellt weitergeleitet und auch schriftlich erklärt dass ich dagegen Widerspruch eingelegt hab. Wenn ich jetzt also zum Jc geh sagen die zu mir dass die Krankenkasse zuständig ist weil Kr…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe bei weiterer Vorgehensweise

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    Hallo Machts Sinn.Sorry dass ich mich erst jetzt wieder melde.. Ja dass die sich viel zu lange zeit gelassen haben ist mir auch aufgefallen. Ich hab ja vorsorglich beim fristwahrenden widerspruch vorläufige zahlung von Krankengeld beantragt,darauf sind die bis heute nicht eingegangen genauso wie auf die aufschiebende wirkung. In Zwei Wochen sind es Drei Monate seit ich keinen Cent vom Krankengeld gesehen hab.Stattdessen ist mir letzte Woche ein neuer Brief der Krankenkasse reingeflattert in dem …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe bei weiterer Vorgehensweise

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    Machts Sinn das ist das neue schreiben der Krankenkasse.diesesmal ohne rechtsbehelf,da waren nur 2 seiten von dem 2.gutachten dabei.Da ich ja das 1.gutachten in meinem ausführlichen widerspruch schon deutlich angezweifelt hab und dieses neue Gutachten rein auf der aktenlage des 1.gutachten beruht ist das doch nicht in Ordnung so wie die das machen wollen oder? ich mein..es ist ja sowieso schon unter aller sau was die abziehen..

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe bei weiterer Vorgehensweise

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    Hallo da bin ich wieder^^ leider hab ich noch keine großartigen Neuigkeiten. Meine Anwältin ist erst vor ein paar Tagen dazu gekommen der Krankenkasse zu schreiben.. Allerdings hat sich die Krankenkasse heute bei mir per Brief gemeldet und mir mitgeteilt dass sie mir weiterhin kein Krankengeld zahlen wollen. Jetzt bin ich drauf gespannt was die meiner Anwältin schreiben.. Zum Glück wisst ihr nicht woran ich nach dem Brief denke aber ich glaub das ist auch gut so..schön ist es auf jeden Fall nich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe bei weiterer Vorgehensweise

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    meine Anwältin hat sich der Sache jetzt angenommen.den 2.widerspruch hatte ich ja schon fertig geschrieben mit verweise auf die gerichtsurteile,deswegen muss sie eigentlich gar nicht mehr so viel arbeiten.vielen dank für die hilfe freunde,ich halte euch natürlich auf dem laufenden Gruß Gee

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe bei weiterer Vorgehensweise

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    Ich denk das beste ist wenn ich die sache an einen anwalt übergebe.ich kann doch nicht an allen fronten kämpfen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe bei weiterer Vorgehensweise

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    Die Upd hat mir auch zurückgeschrieben. vielen Dank für Ihre Anfrage an die Unabhängige Patientenberatung Deutschland und Ihr Vertrauen in unsere Beratung. Sie baten um Informationen zu der Frage, ob ein Widerspruch bezüglich eines Bescheides über die Einstellung des Krankengeldes aufgrund der Feststellung der Arbeitsfähigkeit eine aufschiebende Wirkung hat. Grundsätzlich gilt: Wenn die Krankenkasse die Zahlung von Krankengeld einstellt mit der Begründung, der Versicherte sei nicht mehr arbeitsu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe bei weiterer Vorgehensweise

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    Ja ich muss das schreiben wohl noch ein wenig überarbeiten.. Die Widersprüche sind super und werde ich auf jeden fall als inspiration nehmen um meinen zu formulieren. In 4 stunden darf ich mir blut abzapfen lassen und heute mittag setz ich mich auch mit meiner amtsfrau in Verbindung dass ich dienstag evtl.nen termin bekomm.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe bei weiterer Vorgehensweise

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    Ich danke euch vielmals.ich hab den ausgang von (Az:B3 KR 22/15 R) auch verfolgt und denke das kann in meinem fall greifen.unter "alles in meiner macht stehende", versteh ich dass ich mich zumindest an den vertretungsarzt wende.und wenn der keinen termin mehr frei hat ist es mir als krankem nicht zumutbar alle ärzte in der umgebung abzuklappern.zudem kommt ja dass besagter 3.5. auf einen Mittwoch fiel.jetzt find da mal nen arzt der mittags offen hat.. Den widerspruch hab ich gerade fertig geschr…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das ist das 1.schreiben.

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    Das 2.schreiben von gestern ist zu groß auch wenn ich es bearbeite.hoffe es ist okay wenn ichs nur abtippe..nebenbei,das ist komischerweise erst gekommen nachdem mich einer der Berater angerufen hat und nachgefragt hat warum die krankmeldung erst am 4.5.war und gemeint für den tag muss er mir krankengeld streichen.da musste ich ihn darauf aufmerksam machen dass mir durch die aufschiebende wirkung trotzdem krankengeld gezahlt werden muss,ich bis jetzt aber noch keins bekommen hab.. Vielen Dank fü…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe bei weiterer Vorgehensweise

    Gee-Cee - - Krankengeld

    Beitrag

    Hallo allerseits,schön euch gefunden zu haben.ihr könnt mir bestimmt weiterhelfen,ich bin langsam am ende mit meinen nerven.. ich komme gezwungenermaßen mit einem dringenden anliegen zu euch. Seit dem 24.10.2016 bin ich arbeitsunfähig erkrankt.Zu dieser zeit befand ich mich in einer Ausbildung die ich aufgrund der Krankheit verlor.Da es sich um eine Ausbildung in Kooperativer form handelte die vom Arbeitsamt bezahlt wurde beziehe ich dementsprechend zusätzlich zu der damals niedrigen Ausbildungs…