Schulden + ALGII-Bezug

      Schulden + ALGII-Bezug

      Hallo zusammen,

      ich beziehe zur Zeit Leistungen vom Jobcenter.

      Es gibt noch eine ältere Sache beim Jobcenter die noch offen ist (andere Stadt) und zwar muß ich ca. 1050,- EUR zurückzahlen. Ich akzeptiere die Forderung und möchte auch zurückzahlen. Aber eine Rate von 25,- EUR ( zuerst waren es sogar 50,- EUR ich habe das noch runterdrücken können) finde ich trotzdem für meine Verhältnisse noch zu hoch DENN (und jetzt kommt's) ich habe noch weitere Gläubiger zu bezahlen. Bei einzelnen Gläubigern habe ich schon eine 10,- EUR Rate erreicht, einige müssen noch geklärt werden.
      Zur Zeit wären das noch fünf Gläubiger á 10,- EUR + 25,- EUR ans Jobcenter also zusammen 75,- EUR die ich abdrücken muß. 35,- EUR wurden mir von der Frauenberatung hier geliehen da muß ich auch noch 10,- EUR hin bezahlen. Eine Rate ist bezahlt.

      Fixkosten pro Monat sind:

      Fahrkarte um 30,- EUR
      Guthaben Handy 15,-
      Guthaben Internet 15,- EUR
      Rate Frauenberat. 10,-

      Nun habe ich noch Post bekommen von zwei Gerichtsvollziehern - also kurz vor der Vollstreckung, falls nicht bezahlt wird und das ist jetzt auch lange wieder über der Frist -
      kann demnächst die Vollstreckung eingeleitet werden. Wenn es nicht schon zu spät ist.
      Einmal 195,30 EUR inklusive Verfahrenskosten, Nebenforderungen und Zinsen. Zum zweiten 297,51 EUR.

      Dann noch eine Mahnung von einem Incasso-Unternehmen über 124,56 EUR. Vom gleichen Unternehmen noch mal über 100,- EUR. Dies sind alles aus ehemaligen Schwarzfahrens. Ich konnte mir zeitweise keine Fahr-Monatskarte o.a. mehr kaufen, da ich das Geld zum Essen brauchte. Diese Situationen ergaben sich aus privaten Umständen die hier nichts zur Sache tun.

      Jetzt auch noch ein Schreiben von der Krankenkasse gekommen darauf bezeiht sic

      Die Gläubiger bei denen ich schon die Ratenzahlungen mit 10,-EUR vereinbart habe will ich nicht noch mal wegen Aufschub ansprechen, da bei einigen in der Vergangenheit schon mehrfach Ratenzahlungen vereinbart wurden wäre es unverschämt noch mal um Aufschub zu bitten denke ich. Wenn die schon so kulant waren sich noch mal auf 10,- EUR einzulassen. Zumindest bei 2 Gläubigern.Den Rest könnte man noch mal sehen, wenn man entsprechende Gesetze/Regelungen die in meinem Fall relevant sind anführen könnte.

      Ich müßte deshalb wissen, ob es entsprechende Regelungen gibt bei Schulden während Leistungsbezug.

      Schuldnerberatung habe ich schon mal angerufen. Also man muß das erste Mal anrufen, dann wird entschieden wie es weitergeht. Wollte sich anscheinend damit nicht befassen. Ich solle sagen ich beziehe Leistungen dann brauche ich nix zu zahlen. Na toll! Wer geht darauf ein? :auslachen:

      Andere Schuldnerberatung habe ich heute angeschrieben ich warte auf Antwort.

      Lieben Gruss
      Susanne